Search

News

Neues, Wissenswertes und Interessantes rund um ACEA

Konzernabschluß geht leichter - wie erklären wir Ihnen hier

Entlasten Sie Ihren Arbeitsaufwand beim nächsten Jahresabschluß

Der Alltag

Monats- und Jahresabschlüsse gehören zum Alltag in der Rechnungswesenabteilung. Jeden Zyklus sind die gleichen Vorgänge anzustoßen. Wie gut ist es, wenn diese Vorgänge automatisiert, zeitgesteuert und über mehrere Mandanten per Knopfdruck gehen würde. Viele Systeme können dies nicht oder nur halbautomatisch.

Was ist bei der Auswahl eines Rechnungswesen für Mehrmandantenumgebungen zu beachten? Hier 3 Tipps vom Profi für Profis:

 

1. Tipp - Tagesgeschäft entlasten

Neben einfacher Bedienung und Individualisierung, lässt sich der Aufwand für Routineaufgaben bei mehreren Mandanten signifikant minimieren. Erledigen Sie Aufgaben ad hoc mit einer Aktion oder zeitgesteuert für gewählte Mandanten. 

Die Software sollte mit wenigen Klicks Änderungen für mehrere Mandanten durchführen können. Sie sollte Automatikbuchungen und Dauerbelege automatisiert buchen und konsolidierte Perioden automatisch zum Buchen sperren. 

Damit sparen Sie manuelle Aktionen und minimieren Fehler.

 

2. Tipp - Innenumsätze buchen lassen

Mit automatischen Intercompany-Buchungen verbinden Sie die Tochterunternehmen über einen lückenlosen Belegfluss. Dies garantiert die vollständige und fehlerfreie Buchung der Geschäftsvorfälle. Alle daraus resultierenden Salden sollen sich später ohne Abstimmungsaufwand automatisch eliminieren. 

Unterstützt Ihr System diese Funktion haben Sie keinen Abstimmaufwand mehr. Die Buchungen werden automatisiert und zuverlässig korrekt gebucht.

 

3. Tipp - Abschlußarbeiten

Reporting ist die Grundlage für Abschlüsse. Daher sollten Sie gerade darauf Ihr Augenmerk legen. Ob Konsolidierungsnachweis, Konzernanlage-, Eigenkapital- und Rückstellungsspiegel sollten neben GuV, Bilanz und BWA nicht fehlen. 

Legen Sie Wert auf Auswertungen und eine sogenannte Drill-Down-Funktion die Ihnen die Einzelbewegungen aufzeigt. 

 

So könnte ich Ihnen noch weitere wichtige Tipps für eine gute Rechnungswesen-Software geben. Doch eines ist klar, die Software soll sie entlasten, zuverlässig sein und zu Ihrer IT Struktur passen. Das ist der Grund sich über die richtige Rechnungswesensoftware mit ACEA zu unterhalten. Wir sind seit über 20 Jahren im Geschäft und wissen die Stolpersteine und 'Anstrengungen des Rechnungswesen in Verbindung mit Vorsystemen. Lohndaten, Abrechnungsdaten, Umbuchungen, Sekundärkosten, ERP-Buchungen sind uns in Ihrer Gesamtheit und Ihren Auswirkungen bekannt. Damit verstehen wir Ihr Anforderungen und können die richtige Lösung anbieten. 

 

Beprechen Sie mit mir Ihre Wünsche und Anforderungen in einem unverbindlichen Telefonat. Tel. +49 (89) 212172-33

 

Autorin: Monika Haslbeck

Geschäftsführerin der ACEA GmbH
Bilanzbuchhalterin

vertrieb@acea.de

Über 20 Jahre Erfahrung in Software-Consulting

 

 

Bildnachweis euro-447209

Drucken
0 Kommentare
Bewerten Sie diesen Artikel:
5.0

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

«Oktober 2022»
MoDiMiDoFrSaSo
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
ACEA GmbH

Lerchenauer Str. 206

80935 München

+49 (89) 212172-0

vertrieb@acea.de

Copyright ACEA GmbH - 2022 Impressum & Datenschutz & Gender - Hinweis
Back To Top